Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Bleiben Sie im Kampf gegen Betonstaub und Schlamm Herr der Lage

Schneiden, Bohren, Schleifen und Abbrechen von Beton, Ziegeln und anderen harten Baumaterialien erzeugen viel Staub und Schlamm. Und umso produktiver Sie sind, desto mehr entsteht davon. Um Sie und Ihr Team vor Staub zu schützen, unnötigen Verschleiß an Ihrer Ausrüstung zu vermeiden und den Reinigungsaufwand zu minimieren, müssen Staub und Schlamm sicher und effizient entfernt werden.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von leichten Baumaschinen ist Husqvarna bestens aufgestellt, effiziente Gesamtkonzepte zur Vermeidung von Staub und Schlamm zur Verfügung zu stellen.

Das ist der Grund, weshalb wir einige der besten Produkte zur Vermeidung von Staub und Schlamm in unser Produkt- und Serviceportfolio integrieren und über unser weltweites Distributionsnetz vertreiben.

Mit den hier vorgestellten hocheffizienten Husqvarna Systemlösungen können Sie sicher sein, dass Sie Staub- und Schlammbildung sicherer und effizienter bewältigen können als zuvor. Egal ob Sie nass oder trocken arbeiten. Das ist wichtig, denn am Ende zählt jeder Atemzug.

Sauger S26Empfohlene Verfahren zur sichereren und effizienteren Staubbindung

Einer der besten Wege, Staub zu binden, ist der Einsatz von Wasser. Verwenden Sie, wenn möglich, beim Trennen/Bohren genügend Wasser, damit der Staub direkt am Entstehungsort gebunden werden kann. Eine Vorrichtung zum Aufsammeln des Schlamms kann an einen Schlammsauger angeschlossen werden, um den Arbeitsplatz sauber zu halten. Wenn der Einsatz von Wasser am Arbeitsplatz nicht möglich ist, kann die Trenn-/Bohr-/Schleifausrüstung zusammen mit einem integrierten Staubbindungssystem oder einem dicht abschließenden Staubfänger eingesetzt werden, der den Staub direkt am Entstehungsort auffängt. Diese Vorrichtung sollte an eine H-klassifizierte, für den Einsatzzweck ausgelegte Staubabsaugvorrichtung mit entsprechendem Luftdurchsatz und ausreichender Kapazität angeschlossen werden, die zudem mit HEPA H13-Filtern ausgestattet ist.

Zum Säubern des Fußbodens am Arbeitsplatz sollte ein Abzieher anstelle eines Besens zum Säubern verwenden. Verwenden Sie beim Aufsaugen des Staubs immer eine H-klassifizierte Staubabsaugvorrichtung, die mit HEPA H13-Filtern ausgestattet ist. 
HINWEIS: Standard-/Haushaltsstaubsauger sind nicht in der Lage, lungengängige Staubpartikel aufzufangen und dürfen daher nicht verwendet werden.

Der zusätzliche Einsatz eines oder mehrerer tragbarer Luftreiniger oder Bürsten mit effizienten HEPA H13-Filtern ist ein einfacher Weg, den Anteil von lungengängigem Staub in der Luft weiter zu reduzieren und somit Personen, die in umliegenden Bereichen arbeiten, besser zu schützen. Für zusätzlichen Schutz sollten die Anwender immer eine Atemschutzausrüstung tragen.

Nassschneiden
Bei nassen Trenn-/Bohrverfahren wird der Staub direkt am Entstehungsort mit Wasser gebunden.

Nassbohren
Die Vorrichtung zum Aufsammeln des Schlamms kann an einen Schlammsauger angeschlossen werden, um den Arbeitsplatz sauber zu halten.

Trockenschneiden
Das trockene Trennschleifen/Bohren mit integrierter Staubabsaugung nimmt den Staub direkt an der Quelle auf. Ein Staubabsauger mit entsprechendem Luftstrom und entsprechender Kapazität für die Anwendung und ausgestattet mit HEPA H13-Filtern entfernt den Staub.

Trockenbohren
Ein H-klassifizierter Staubabsauger mit entsprechendem Luftstrom und entsprechender Kapazität für die Anwendung und ausgestattet mit HEPA H13-Filtern entfernt den Staub. Die Umgebungsluft wird mithilfe eines oder mehrerer tragbarer Luftreinigungsgeräte mit HEPA H13-Filtern mindestens 6- bis 10-mal pro Stunde gereinigt.

Die kleinsten Staubpartikel sind am schwierigsten in den Griff zu bekommen
In der Luft schwebende Staubpartikel, die auf Baustellen vorkommen, enthalten eine Reihe unterschiedlicher Substanzen. Einige davon können schädlich sein oder zu Reizungen führen, wenn sie eingeatmet werden, wie z. B. Asbestfasern, Kieselsäure, Schimmel, Ruß, PCB und bestimmte Mikroben. Staub, der beim Trennen, Bohren oder Schleifen von Beton, Mauerwerk oder ähnlichen Baumaterialien entsteht, enthält Kieselsäure, die schädlich sein kann, wenn sehr kleine (lungengängige) Partikel eingeatmet werden. Diese lungengängigen Staubpartikel können tief in die Lunge eindringen und zu ernsthaften Schädigungen führen.

Die Partikel sind so klein, dass sie über Stunden in der Luft schweben können und mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Daher ist es so wichtig, bei diesen Arbeiten Verfahren einzusetzen, die den Staub direkt an seinem Entstehungsort binden und verhindern, dass er sich in der Luft ausbreitet. Der Einsatz professioneller, hochwertiger Staubbindungsausrüstung in Kombination mit persönlicher Schutzausrüstung, die in der Lage ist, selbst kleinste Kieselsäurepartikel aufzufangen, ist eine der besten Methoden für den Umgang mit Staub.

Gesetzliche Bestimmungen und Richtlinien
Da lungengängiger Staub eine Gefährdung der Gesundheit am Arbeitsplatz darstellen kann, haben die meisten Länder Gesetze und Richtlinien für die zulässigen Expositionsgrenzwerte verabschiedet, die sich jedoch von Land zu Land unterscheiden. Nehmen Sie mit den Behörden vor Ort Kontakt auf, um mehr Informationen zu erhalten.

Beispiel: In den USA liegt das zulässige Expositionsniveau (PEL) für lungengängige Kieselsäure (RCS) bei 0,000025 g/m³ Luft als 8-Stunden-zeitgewichteter Mittelwert (TWA).
In Europa liegt das zulässige Expositionsniveau (PEL) für lungengängige Kieselsäure (RCS) bei 0,0001 g/m³ Luft als 8-Stunden-zeitgewichteter Mittelwert.

Hepa H13 FilterWas ist ein HEPA H13-Filter?
HEPA ist die Abkürzung für High Efficiency Particulate Air filters. Die strenge HEPA-Norm (EN 1822-1) ist, entsprechend der Filtrierungsleistung, in unterschiedliche Stufen eingeteilt (E10 bis H14). Husqvarna verwendet den H13-Filter, mit dem 99,95 % der Partikel in einer Größe von 0,15 bis 0,30 μm herausgefiltert werden können. Diese Partikelgröße ist besonders schwierig herauszufiltern – sowohl größere als auch kleinere Partikel lassen sich einfacher in einem Filter auffangen. Um sicherzustellen, dass alle Filter die HEPA H13-Standards erfüllen, werden sie vor der Auslieferung einzeln geprüft.

Was ist ein H-klassifizierter Staubabsauger?
Die internationale Norm zur Prüfung von Staub- und Wassersaugern (IEC-60335-2-69, EN-60335-2-69) ist in drei Kategorien unterteilt – L für niedrig, M für mittel und H für hoch – von denen die H-Kategorie die strengste ist (nicht zu verwechseln mit dem „H“ in HEPA H13). Husqvarna S 26, S 36 und T 7500 sind H-Klassifiziert.

Unsere Absaugsysteme
W 70 P
S 13 230 V
S 26 230 V
S 36 230 V

Beratung